3D

The human existence perceives nature through 3 dimensions. Objects are defined by their width, their height and depth. The human eye can see the width and height of an object from two differen perspectives, and the brain then calculates – supported by slight movements of the eyes – the third dimension, the depth. Through experience, this 3-dimensionality will be reinforced, so that the object doesn’t have to be observed through other perspectives – and the human assumes how the object will look like viewed from other sides.

The computer technologie nowadays uses the knowledge of the calculation of the 3D environment through the brain for the creation of an illusion, which leads somebody to believe that there is a 3D object, where just a 2D object exists. Various methods are used, which convey different light impressions to the eyes.

The movement of the eyes and objects plays a significant role – without the time, the 3D-effect would just rest upon the human experience.

It seems to be, that our brain is able to rise above the third dimension. It is said, that through the synchronization of the hemispheres, a new dimension will be unlocked. Man report of a perception where the world seems to be a light structure – similar to a computer game generated by human. The world then is perceived as a hologram and the time is reduced until it is no longer there. For this reason, people from all cultures and beliefs deal with the sychronization of the brain hemispheres to open up a new dimension. All senses can be used to activate both hemispheres. There are exercises for the body, for the ears and eyes and many more.

I will not go into detail here, regarding the synchronization of the brain hemispheres, but it is a side benefit while watching 3D content.

 

Der Mensch nimmt seine Umwelt in 3 Dimensionen war. Die Objekte werden durch ihre Breite, ihre Höhe und die Tiefe wahrnehmbar. Die menschlichen Augen sehen die Breite und die Höhe des Objekts aus zwei unterschiedlichen Perspektiven und das Gehirn berechnet dann – unterstützt durch leichte Bewegungen der Augen – die 3. Dimension, also die Tiefe. Durch die Erfahrung des Menschen wir diese 3-Dimensionalität verstärkt, weil Objekte nicht mehr von allen Seiten betrachtet werden müssen, sondern der Mensch schon annimmt, wie das Objekt von anderen Seiten aussieht.

Diese Berechnung der 3D-Umgebung des Gehirns durch die Augen hat sich die Computer-Technologie zunutze gemacht. Durch den Computer ist es möglich eine Sinnestäuschung hervorzurufen, welche dem Menschen ein 3D-Objekt vorgaukelt, welches auf einem 2D-Objekt basiert. Dabei kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, welche dem Auge jeweils unterschiedliche Lichteindrücke vermitteln.

Die Bewegung der Augen bzw. der Objekte spielt dabei eine wesentliche Rolle, ohne die Zeit würde der 3D-Effekt nur auf Erfahrungswerten basieren.

Scheinbar ist unser Gehirn jedoch in der Lage, auch über diese drei Dimensionen hinauszuwachsen. Es wird davon berichtet, dass durch eine Synchronisation der beiden Gehirnhälften, sich dem Menschen eine neue Dimension erschließen kann. Menschen berichten dann von einer Wahrnehmung, welche die Welt als Scheingebilde – ähnlich einem von Menschenhand im computergenerierten Spiel – darstellt. Die Welt wird als Hologramm wahrgenommen und die Zeit verkürzt sich, bis sie nicht mehr da ist. Aus diesem Grund beschäftigen sich Menschen aus allen Kulturen und Glaubensrichtungen mit der Synchronisation der Gehirnhälften, um eine neue Dimension zu erschließen. Dabei können alle Sinnesorgane dazu benutzt werden, beide Gehirnhälften zu aktivieren. Es gibt Körperübungen, Audio-Übungen, und nicht zuletzt Augen-Übungen.

Ich möchte hier aber nicht genauer auf die Synchronisation der Gehirnhälften eingehen, sie ist jedoch ein positiver Nebeneffekt beim Betrachten von 3D-Inhalten.

 

 

The following technologies are used to project a 3D-environment on 2D-objects:

Folgende Technologien werden verwendet, um eine 3D-Umgebung auf 2D-Objekten darzustellen:

  • Two Video-Projectors / Zwei Video-Beamer (Polarization/Polarisation)
  • One Video-Projector / Ein Video-Beamer (120fps/120Hz)
  • HMD
  • Flatscreen (120fps/120Hz)
  • Autostereoscopy / Autostereoskopie (Lenticular/Lentikular)
  • Anaglyph
  • Hologram / Hologramm
OBEN