Creating things out of nothing with Prusa i3 :: 3D printer

?>

During the last few months I built a 3D printer, because I wanted something, which is more complex than a Lego® Technic, and I could also use it afterwards for creating my own plastic parts. Lightwave 3D now also included an export for the .stl files to use with a 3D printer. As I am an engineer and I like to control things, all factors spoke for buying a construction kit of a Prusa i3.

I still learn how do get the best out of the printer – but I am very happy with its prints.

 

 

Während der letzten paar Monate baute ich mir einen 3D Drucker, weil ich etwas Komplexeres als ein Lego® Technic wollte und außerdem kann man den 3D Drucker dann auch nutzen, um seine eigenen Kunststoffteile zu drucken. Lightwave 3D hat mittlerweile auch eine Export Funktion für .stl Dateien integriert, die als Ausgangspunkt für 3D Drucker dienen. Nachdem ich Techniker bin und gerne Sachen steuere, sprachen alle Faktoren für den Kauf eines Bausatzes eines Prusa i3.

Ich bin noch immer am Lernen, wie man das Beste aus dem Drucker herausholt – aber bisher bin ich mit dem Druck sehr zufrieden.

 

 

RELATED POSTS